Monte Sole Trail S2

Als „einer der schönsten Trail im Alpenraum“ wird der Monte Sole Trail beschrieben. Durch seine fast ganzjährige Befahrbarkeit und die herrliche Aussicht wird Ihnen dieser Trail in Erinnerung bleiben.

Gestartet wird bei der Talstation St. Martin im Kofel, hier folgen Sie der MTB-Beschilderung am Vinschgau Radweg Richtung Kastelbell. Am Infobüro überqueren Sie die Straße und halten sich auch der rechten Seite, dann gelangen Sie direkt auf die St. Martiner Straße. Nach ca. 12,5 Kilometern erreichen Sie die Bergstation wo Sie sich eine wohlverdiente Pause gönnen können. Vor Ihren Augen erstreckt sich das Martelltal, das Ortlermassiv und der Cevedale. Nach der angenehmen Pause geht es weiter über einen breiteren Weg geht es zu einer Wurzelpassage und nach einer kurzen Strecke Asphalt beginnt der Hauptteil der Strecke: über herausfordernde Passagen gelangen wir zu den Annaberger Böden und gleich wie beim Tschilli-Trail geht es bei herrlicher Aussicht bergab Richtung Hängebrücke, an den Stoanermandeln vorbei auf dem Weg Nr. 5 nach Tiss. Der Rückweg erfolgt dann auf der Asphaltstraße, entweder nach Latsch oder Goldrain.

Dauer: 0,45 Stunden
Länge: 7,2 Kilometer
Höhenmeter auf:1196 m
Maximale Höhe: 1740 m

Tourismusverein Latsch - Martell: info@bergbahnen-latsch.comTel +39 0473 623109